Home

Vigiljoch

Hausberg von Lana

Das Vigiljoch ist eine idyllische Naturlandschaft auf 1800 m mit Lärchenwäldern und Heilquellen. Hier erleben Sie Natur pur und eine sagenhafte Ruhe auf einem autofreien Berg. Das Vigiljoch ist von Lana sowie Rabland bei Partschins mit Seilbahnen erreichbar: in wenigen Minuten schwingen Sie vom Tal in die luftige Höhe. Alternativ gehen zu Fuß hinauf, ab Lana, Tscherms und Rabland.

Feuersteinfunde belegen, dass das Vigiljoch schon in vorgeschichtlicher Zeit besiedelt war bzw. als Jagdgebiet genutzt wurde. Heute ist das Naturidyll beliebter Rückzugsort und Ausflugsort von Einheimischen und Gästen.

Wahrzeichen des Vigiljochs ist die St. Vigilius Kirche auf 1793 m - eine der höchstgelegenen Kirchen in Tirol. Die Kirche aus dem 12. Jahrhundert wurde höchstwahrscheinlich auf einem vorgeschichtlichen, heidnischen Kultplatz errichtet und wird von den Einheimischen bis heute „Wetterkirche" genannt, da die Bevölkerung Bittgänge dorthin unternimmt, um schlechtes Wetter, Schauer, Hagel, Blitz und Donner und dergleichen abzuwenden. Besonders sehenswert ist der aus dem frühen 14. Jahrhundert stammende, künstlerisch ausgesprochen hochwertige Freskenzyklus im Inneren der Kirche, der die zwölf Apostel sowie eine Kreuzigungsgruppe darstellt.

Im Sommer ist der verkehrsfreie Berg ein Wandereldorado mit endlosen Wanderwegen. Das Vigiljoch bietet aber auch Biketrails, Nordic Walking Routen und einen Startpunkt für Paraglider.

Im Winter verwandelt sich das Vigiljoch in ein Winterparadies mit Familienskipisten, Schneeschuhtouren und Winterwanderwegen.

Gleich reservieren (+39) 0473 562014info@gampl.bz.it Urlaub planen